Sind Sie für B2B Managed Services bereit?

Um herauszufinden, ob Sie von B2B Managed Services profitieren können, müssen Sie Ihre aktuelle Situation genau beurteilen und Sie müssen ermitteln, wo fehlende B2B-Fähigkeiten sich negativ auf Ihre Geschäftstätigkeiten auswirken könnten. Diese kurze Checkliste gibt Ihnen einen Überblick über wichtige Punkte, die Sie bedenken sollten.

Allgemein

  Stimme nicht zu Stimme zu
  1 2 3 4 5 6
Ihre Angestellten sind jeden Tag damit beschätigt B2B-Dokumente (Aufträge, Rechnungen, Versandanzeigen, etc) manuell einzugeben.
Das Volumen Ihrer B2B-Transaktionen steigt weiterhin schnell an.
Immer mehr Kunden und Handelspartner fordern von Ihnen automatisierte B2B-Fähigkeiten.
Sie meiden Handelspartner oder Kunden mit B2B-Lösungen, die für eine Integration zu komplex oder teuer wären.
 

Unternehmen

  Stimme nicht zu Stimme zu
  1 2 3 4 5 6
Sie planen eine Vergröβerung Ihres Unternehmen, was neue Kunden und Handelspartner in neuen Märkten oder Gebieten mit sich bringt.
Ihre Lieferkette und Herstellungsprozesse werden immer globaler.
Sie möchten eine Just-in-Time-Produktion und -Lieferung einführen, um Ihr Lagerrisiko zu verringern und die Produkteinführungszeiten zu verkürzen.
Sie benötigen Transparenz in Ihrer gesamten Lieferkette.
Sie haben keine genauen Informationen über Ihre Lagerbestände, dies führt häufig zu Fehlbeständen oder zu Lieferungen von zu wenig Gütern.
Ihre Produkte kommen bei Ihrem Kunden oft vor der Versandanzeige an.
Sie haben bei der Integration neuer Handelspartner in Ihre B2B-Systeme Schwierigkeiten, was zu erheblichen Rückständen führt.
Sie erhalten von Ihren Kunden und Partnern schlechte Zufriedenheitswerte.
Abzüge durch Kunden und Auftragsstornierungen beeinträchtigen Ihre Bilanz erheblich.
 

Mitarbeiter

  Stimme nicht zu Stimme zu
  1 2 3 4 5 6
Die Geschäftsführung ist über die zunehmende Mitarbeiterzahl in einem Nicht-Kerngeschäft besorgt.
Andere IT-Projekte verzögern sich, da sich die Mitarbeiter auf die Verwaltung des B2B-Systems konzentrieren.
Qualifizierte Mitarbeiter für B2B sind schwierig zu finden und fordern hohe Löhne.
Interne Angestellte wollen sich nicht zu B2B-Spezialisten umschulen lassen.
Neue Partner bedeuten neue Systeme, dies heiβt laufende Kosten für Schulungen.
 

Die Ergebnisse

Meist 5 oder 6
Sie haben wichtige B2B-Anforderungen, die den Rahmen Ihrer aktuellen B2B-Maβahmen sprengen. Bestenfalls führt dies zu Schwierigkeiten beim Arbeiten mit Ihren Handelspartnern, wodurch Sie die Vorteile einer globalen Beschaffung und Herstellung nicht voll ausschöpfen können. Schlimmstenfalls wirkt sich dies aber negativ auf die Zufriedenheit Ihrer Kunden und die Profitabilität aus. Sie werden vielleicht mehr Probleme mit Ihrer Lagerhaltung und Abzüge durch Kunden, so wie längere Zahlungsfristen und Cashflowschwierigkeiten erleben. Sie erkennen, dass ein Groβteil davon von der Komplexität, mit der Sie konfrontiert sind, und den Kosten und Ressourcen verursacht wird, die Sie benötigen, um diese richtig anzugehen. Ihr Unternehmen gehört zu denjenigen, die am meisten von B2B Managed Services profitieren können.

Meist 3 oder 4
Sie stehen einer wachsenden Handelsgemeinschaft gegenüber und haben Schwierigkeiten, effiziente B2B-Transaktionen mit Partner und Kunden zu ermöglichen. Sie haben wahrscheinlich bereits etablierte B2B-Lösungen, aber Sie benötigen ständige B2B-Investitonen, um Ihrem Unternehmen und Ihren Kunden einen gröβeren Mehrwert zu bieten. Als erstes müssen Sie genau identifizieren – Sie müssen auf alle Einzelheiten genau eingehen und zum Beispiel eine neue Map entwicklen- wohin Ihre aktuelle B2B-Investition geht und wo Sie denken, dass Sie an dem Prozess Einsparungen vornehmen und gleichzeitig das Endergebnis verbessern können. Danach können Sie beurteilen, ob Sie dies selbst tun müssen oder ob Sie dies „von der Stange“ von einem B2B Managed Services Provider bekommen können.

Meist 1 oder 2
Ihre B2B-Fähigkeiten sind für Ihre aktuellen unternehmerischen Bedürnisse angemessen. Sie sind sich jedoch darüber bewusst, dass Ihre B2B-Anforderungen in Zukunft weiter zunehmen werden. Sie sind gut aufgestellt, um zu beurteilen, ob diese künftigen Entwicklungen am besten intern oder duch ein externes B2B-Netzwerk gehandhabt werden sollten. Wenn Sie sich jetzt vorbereiten, erleichtert dies einen reibungslosen Übergang mit nur minimalen Geschäftsunterbrechungen und zwar auf genau dem Weg, der der richtige für Ihr Unternehmen ist.

Sind Sie bereit?

Finden Sie mit Hilfe unserer Checkliste heraus, ob Ihre Organisation von B2B Managed Services profitieren kann.

Was andere sagen

Unternehmen auf der ganzen Welt berichten über Ihre Erfahrungen mit B2B Managed Services.

Was Analysten sagen

Lesen Sie die neueste globale Marktstudie über B2B Managed Services vom Stanford Global Supply Chain Management.

Sehen Sie selbst

Vereinbaren Sie einen Termin für eine kostenlose Beratung und erhalten Sie einen detaillierten Bericht darüber, ob B2B Managed Serivces das Richtige für Sie sind.